Was ist eigentlich aus all den Big-Brother-Promis geworden?

Big Brother. Der Name dieser Show ist unmittelbar mit dem Fernsehen der Jahrtausendwende verbunden. In 70 Ländern revolutionierte das neue Sendeformat das Fernsehen grundlegend, und auch Deutschland wartete mit einer eigenen Version auf, die von 2000 bis 2011 in Elf Staffeln ausgestrahlt wurden. Im rund um die Uhr überwachten Wohncontainer wurden die Nerven der Bewohner regelmäßig auf die Probe gestellt.

Was ist eigentlich aus all den Big-Brother-Promis geworden?

Big Brother. Der Name dieser Show ist unmittelbar mit dem Fernsehen der Jahrtausendwende verbunden. In 70 Ländern revolutionierte das neue Sendeformat das Fernsehen grundlegend, und auch Deutschland wartete mit einer eigenen Version auf, die von 2000 bis 2011 in Elf Staffeln ausgestrahlt wurden. Im rund um die Uhr überwachten Wohncontainer wurden die Nerven der Bewohner regelmäßig auf die Probe gestellt.
Für manche der Teilnehmer war die Sendung die große Chance zu Ruhm und Reichtum, anderen blieb der Traum verwehrt. Was ist aus all den Teilnehmern eigentlich geworden? Gehen Sie mit unserer Galerie auf Spurensuche.

1. Zlatko „Zladi“ Trpkovski

„Ey, wer ist Shakepeare?“ Der gelernte Kfz-Mechaniker makedonischer Herkunft hatte es wohl gerade diesem Mut zur Lücke zu verdanken, dass er so schnell berühmt wurde. 2000 nahm er an der ersten Staffel von „Big Brother“ teil. Schon im Herbst kam ein Angebot für eine Filmrolle als „Mr. Boogy“ (siehe Bild), mehrere Single-Aufnahmen und Auftritte in anderen TV-Sendungen. Seine gescheiterte Teilnahme am Vorentscheid für den Grand-Prix markierte das Ende seiner steilen, aber kurzen Karriere.

Zlatko „Zladi“ Trpkovski sonderland

2. Zlatko „Zladi“ Trpkovski

Trpkovski konnte nie wieder an seinen Ruhm anknüpfen und ist seitdem wieder in seinem ursprünglichen Beruf tätig. 2017 tauchten auf Youtube aktuelle Aufnahmen von ihm auf, die zeigen, wie sehr er sich seitdem verändert hat.

Zlatko „Zladi“ Trpkovski Wunderweib

3. Christian Möllmann

„Es ist geil, ein Arschloch zu sein“, so lautete das Credo von Christian Möllmann und der Titel des Songs, den er 2000 herausbrachte. Der gelernte Polizist machte sich Kandidat der zweiten Staffel von „Big Brother“ vor allem durch seine große Klappe und bewusste Provokationen einen Namen. Die brachte ihm nicht nur einen Vorteil gegenüber den anderen Kandidaten ein, sondern sogar den Titel des „Nominators“, der sich das Recht nimmt, über andere zu richten.

Christian Möllmann Bstatic

4. Christian Möllmann

Den Titel „Nominator“ führt er zwar immer noch auf seiner Facebookseite, allerdings hat er über niemanden mehr Gewalt. Seine Fans folgen ihm zwar noch immer, dennoch sind Details über sein Leben nach dem Showgeschäft unbekannt.

Christian Möllmann Bstatic

5. Jürgen Milski

Jürgen Milski (hier rechts im Bild) gehörte noch zu den Veteranen der ersten Staffel. Er freundete sich im Container mit Zlatko Trpkovski an, und es schien so, als sei dies der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Zusammen nahmen sie die Single „Großer Bruder“ auf, die mehrere Wochen lang auf Platz 1 in den deutschen Charts rangierte. In der achten Staffel arbeitete er sogar als Co-Moderator mit.

Jürgen Milski ytimg

6. Jürgen Milski

Man kann wohl sagen, dass Milski seinen bei Big Brother erworbenen Ruhm am längsten halten konnte. Nach seiner Big-Brother-Zeit verdingte er sich vor allem als Partyschlagersänger auf Mallorca, kam aber 2012 als Moderator von „Das ist das Leben!“ und „Die Entertainer“ wieder zurück auf den Bildschirm. Eigentlich muss er das aber gar nicht: eigenen Angaben zufolge hat er sein Geld so angelegt, dass er nie wieder arbeiten muss und seiner Tochter zum 25. Geburtstag ein Eigenheim schenken konnte.

Jürgen Milski Mz-web

7. John Milz

Völlig unerwartet konnte sich der gelernte Zimmermann als Sieger der ersten Staffel gegen Publikumsliebling Jürgen Milski durchsetzen. Eine Siegesprämie von 250.000 € waren ihm damit sicher, es folgte eine Single mit dem bezeichnenden Namen „Gewinner“.

John Milz Promiflash

8. John Milz

Ebenso schnell und unscheinbar, wie er gewonnen hatte, verschwand John Milz aber auch wieder. Eine Zeit lang soll er noch als Diskjockey gearbeitet und auf einem Bauernhof bei Krefeld gelebt haben. Danach verliert sich seine Spur. Hoffen wir für ihn, dass noch etwas von seinem dicken Hauptgewinn übriggeblieben ist.

John Milz Gghpt

9. Alida Kurras

Alida Kurras hatte es schon mit einigem versucht, bevor sie an der zweiten Staffel teilnahm: sie war Leistungssportlerin, musste diesen Traum aber wegen einer Verletzung begraben, und auch Ihr Jurastudium brachte sie letztlich nicht zum Abschluss. Als Siegerin der zweiten Staffel hatte sie es endlich geschafft: es folgte eine Fotoreihe im Playboy und 2001 ein Weltrekord für die Moderation des nachweislich längsten Fernsehquiz aller Zeiten.

Alida Kurras Rechtehinweis: (c) dpa - Fotoreport
Stylebook

10. Alida Kurras

Großes Fernsehen bietet Kurras heute leider nicht mehr. Seit 2011 preist sie im Verkaufskanal Channel 21 diverse Produkte an. Privat geht es ihr aber blendend. Erst vor Kurzen zeigte sich die frischgebackene Mutter mit ihrem Babybauch.

Alida Kurras Foto:xS.xGabschx/xFuturexImage Bilder

11. Harry Schmidt aka. „Big Harry“

Der gelernte Kfz-Mechaniker aus dem hohen Norden kam in der zweiten Staffel zwar nur auf den zweiten Platz, blieb aber zweifellos für viele der Sieger der Herzen. Immerhin hatte er durch die Show Gelegenheit, sein musikalisches Talent zu vermarkten. Seit 2002 tritt er außerdem immer wieder sporadisch als Kneipenwirt in der Kultserie „Großstadtrevier“ auf.

Harry Schmidt Bilder

12. Harry Schmidt aka. „Big Harry“

Im Grunde spielt er mit dieser Rolle sich selbst. Seit 2017 ist Big Harry nämlich tatsächlich Besitzer einer Gaststätte. Die Musik bleibt weiterhin seine große Leidenschaft, die bei ihm Familiensache ist: Sohn und Tochter spielen nämlich beide in seiner Band mit, mit der er seit 1989 ununterbrochen auf der Bühne steht.

Harry Schmidt Kn Online

13. Alex Jolig

In der ersten Staffel hatte Jolig eigentlichen keinen sonderlich großen Erfolg. Schließlich musste er den Container verlassen, bevor er ins Finale vorrücken konnte. Seiner Berühmtheit schadete das keineswegs. Mit seiner Single „Ich will nur dich“ stürmte er die Charts, und aus seiner kurzen Beziehung mit Jenny Elvers ging ein Sohn hervor.

Alex Jolig Mopo

14. Alex Jolig

Mit Film und Fernsehen ist es bei ihm weitestgehend vorbei. Stattdessen widmet sich Alex Jolig nun in Vollzeit seiner großen Leidenschaft, dem Motorsport. Er betreibt als Geschäftsführer seiner Marketingfirma unter anderem die Vermarktung von Motorrädern der Marke Suzuki. Zudem ist er mit seinem gemeinsamen Sohn von Jenny Elvers, zwei Adoptivkindern und einem weiteren Kind, das seine 2013 Erwählte in die Ehe mitbrachte, nunmehr insgesamt vierfacher Familienvater.

Alex Jolig Promiflash

15. Karim Benguerich

Karim Benguerich schied als Teilnehmer der zweiten Staffel schon nach 63 Tagen freiwillig aus. Mitteilnehmerin Daniela aka. „Frankenbarbie“ verließ den Container mit ihm zusammen, die beiden heirateten bald darauf.

Karim Benguerich Tz

16. Karim Benguerich

Und siehe da: die Ehe hält bis heute. Um seinen verlorenen Ruhm tut es Karim wohl auch kaum leid: als Geschäftsführer seines von ihm selbst gegründeten medizintechnischen Unternehmens hat er dazu weder Grund noch Zeit.

Karim Benguerich Xing

17. Hanka Rachwitz

Als „Hexe Hanka“ wurde sie in der zweiten Staffel bekannt. Den Spitznamen bekam die gelernte Deutsch- und Kunstlehrerin nicht nur wegen ihrer ungewöhnlichen Haartracht, sondern vor allem wegen ihren Streitigkeiten mit Mitbewohner Christian „Nominator“ Möllmann, bei denen schonmal die Fetzen flogen.

Hanka Rachwitz Tz

18. Hanka Rachwitz

Direkt nach Big Brother wurde es erst einmal wieder still um sie. 2009 bis 2016 folgten Auftritte in „Mieten, Kaufen, Wohnen“, 2017 belegte sie den zweiten Platz in „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Aufsehen erregte Rackwitz 2016, als sie erstmals öffentlich ihre Zwangsstörungen thematisierte.

Hanka Rachwitz Gala

19. Porno-Klaus

Die zehnte Staffel hatte mit Sexy Cora bereits einen klaren Schwerpunkt, für den Porno-Klaus den männlichen Part stellte. Der hauptberufliche Callboy, der Sex als eines seiner wichtigsten Hobbys angab, ließ natürlich nichts unversucht, um sich an sie heranzumachen. Das sorgte für Quote, aber auch für jede Menge Kritik, vor allem bei jenen, die Big Brother ohnehin schon niveaulos fanden.

Porno-Klaus Promiflash

20. Porno-Klaus

Klaus Aichholzer, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, ist sich seither treu geblieben. Erst kürzlich ließ er in einem Interview verlautbaren, mit wie vielen prominenten Frauen er schon verkehrt habe, und zwar im engeren Sinne. Unter anderem habe er es Tatjana Gsell getan, und zwar „für seinen Lebenslauf“.

Porno-Klaus Express

21. Tatjana Gsell

Tatjana Gsell erregte vor allem wegen ihrer bewegten Vorgeschichte zu ihrem Auftritt in der fünften Staffel Aufsehen. Dort hatte sie es nur fünf Tage ausgehalten und ging dann freiwillig. Zuvor stand die gelernte Kosmetikerin, die auch als Call-Girl tätig war, unter dem Verdacht, an der Ermordung ihres Ehemannes, des Schönheitschirurgen Franz Gsell beteiligt gewesen zu sein.

Tatjana Gsell Web

22. Tatjana Gsell

Gsell sorgte zwischendurch für weitere Schlagzeilen, als sie 2009 wegen Trunkenheit am Steuer und einem damit verbundenen Unfall zu einer hohen Geldstrafe verurteilt wurde. Auch als Erotikmodel ließ sie sich gerne ablichten. 2018 hatte sie zuletzt einen großen Auftritt in „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“. Dass sie sichtlich von Schönheits-OPs gezeichnet ist, ließ sich da kaum übersehen.

Bstatic

23. Heiko Herlofson aka. „Sachsen-Paule“

Als „neuer Stern am Pornohimmel“ wollte er zum Star werden und war schon durch zahlreiche Fernsehauftritte bekannt, als er 2004 in der fünften Staffel fast ein halbes Jahr lang im Container blieb. Unvergessen war sein Kampf mit dem Fahrradtrikot (siehe Bild), bei dem er die schlimmsten Flüche zum Besten gab, die sein Heimatdialekt zu bieten hat.

Heiko Herlofson dmcdn

24. Heiko Herlofson aka. „Sachsen-Paule“

Bis auf ein paar Werbespots für eine Erotikseite wurde es aber wohl nichts mehr mit der großen Karriere. Sachsen-Paule blieb wegen seiner Ausraster zwar unvergessen, zog sich aber schnell aus der Öffentlichkeit zurück und lebt heute Gerüchten zufolge zurückgezogen und von Sozialhilfe.

Heiko Herlofson Presse Nachrichtent

25. Tim Toupet

Der gelernte und praktizierende Friseurmeister, der mit bürgerlichem Namen eigentlich Tim Bibelhausen heißt, hatte sich mit seinem Party-Hit „Du hast die Haare schön“ schon einen gewissen Namen gemacht, als er 2005 in der sechsten Staffel zwei Wochen lang in den Container kam. Auf eigenen Wunsch verließ er ihn, möglicherweise, weil er die gewünschte PR schon erreicht hatte.

Tim Toupet Wikimedia

26. Tim Toupet

Als „singender Kult-Friseur aus Kölle“ ist er noch immer präsent: neben seinem Friseursalon tritt er noch immer als Stimmungskanone auf, bevorzugt auf dem Ballermann.

Tim Toupet Tim Toupet

27. Janice Behrendt

Als sie 2006 für zwei Wochen in den Container zog, war Janice Behrendt bereits zur Miss Brandenburg gekrönt worden. Für Aufruhr sorgten Nacktbilder, die in dieser Zeit entstanden und die sie fast ihre Qualifikation zur Miss Deutschland hätten kosten können. Den Titel erlangte sie 2007 trotzdem.

Janice Behrendt Welt

28. Janice Behrendt

Die gelernte Bürokauffrau zog sich von ihrem Ruhm schnell wieder ins Berufsleben zurück. Und das mit Erfolg: sie ist seit über neun Jahren in leitender Stellung in Cottbus tätig und seit 2012 Nachrichtensprecherin von Lausitz TV.

Janice Behrendt Xing

29. Annina Ucatis

Ucatis hatte sich schon vor ihrem Auftritt in der neunten Staffel 2009 einen Namen als Promi-Luder und Nummerngirl gemacht. Ihre Oberweite hatte sie für diese Zwecke extra in Form bringen lassen. Auch in Big Brother glänzte sie entsprechend eher mit körperlicher Präsenz als hochgeistigen Ergüssen.

Annina Ucatis Promiflash

30. Annina Ucatis

Für Aufruhr sorgte Ucatis 2012 mit ihrem Auftritt beim „Supertalent“, als Dieter Bohlen ihr bescheinigte, ihre Oberweite stünde im entgegengesetzten Verhältnis zu ihrem Talent. Seitdem ist sie in der Öffentlichkeit nur noch wenig präsent, und wenn dann als Ehefrau des Immobilienunternehmers und Multimillionärs Theodor Semmelhaack, mit dem sie seit 2013 verheiratet ist.

Annina Ucatis Ostsee Zeitung

31. Piero Esteriore

Das Musiktalent aus der italienischen Schweiz war schon Jahre zuvor für die Schweiz im Grand Prix ins Rennen gegangen. 2009 gab Esteriore als Kandidat der neunten Staffel im deutschen Big Brother ein kleines Intermezzo zum besten, von dem er sich nur eine Woche später wieder verabschiedete.

Piero Esteriore Promiflash

32. Piero Esteriore

In Deutschland trat Esteriore nicht mehr weiter in Erscheinung. In der Schweiz blieb er präsent, und die Musik blieb seine große Leidenschaft. Zuletzt brachte er 2016 eine CD mit Liedern in italienischer und schweizerdeutscher Sprache heraus. Privat hat das Schicksal den Sänger schwer mitgenommen: eine Fehlgeburt seines Kindes sowie eine Krebserkrankung hat er bereits hinter sich.

Piero Esteriore Schweizer Illustrierte

33. Patricia Blanco

Die zuvor völlig unbekannte Tochter des Schlagerurgesteins Roberto Blanco hielt sich nur kurz im Container, bevor sie von den Zuschauern wegen ihres befremdlichen Verhaltens rausgewählt wurde. Dort machte sie hauptsächlich durch ihre Streitigkeiten mit Erzfeind Daniel auf sich aufmerksam. Noch im selben Jahr wurde sie zum zweitpeinlichsten „Möchtegernpromi“ Deutschlands gekürt.

Patricia Blanco noz.de

34. Patricia Blanco

Seither hat es Patricia Blanco immer wieder verstanden, für zweifelhafte Schlagzeilen zu sorgen. Ihr stark zerrüttetes Verhältnis zu ihrem Vater bot immer wieder Anlass zu Streitigkeiten, 2017 wurde sie bei einem Zusammentreffen auf der Frankfurter Buchmesse ihm gegenüber sogar gewalttätig.

Patricia Blanco Bstatic

35. Sexy Cora

Geboren als Carolin Ebert schien die gelernte Krankenschwester schon früh ihre Zukunft in der Erotikbranche zu sehen. Ihr Ehemann und späterer Manager Tim Wosnitza zog mit ihr ein revolutionäres Pornokonzept auf: „Sexy Cora“ war damit schon eine der meistbesuchten Erotikseiten Deutschlands, als Cora 2010 in den zehnten Big-Brother-Container einzog. Als sie mit einem der Teilnehmer flirtete, musste sie ihn wieder verlassen. Auf Wunsch der Fans, die ihre äußerlichen Reize zu schätzen wussten, kam sie jedoch wieder zurück.

Sexy Cora BZ Berlin

36. Sexy Cora

Gerade einmal ein Jahr später fand Cora ein tragisches Ende. Während einer Brustvergrößerungs-OP kam es zu Komplikationen, in deren Folge sie an Herzversagen starb. Ihr Ehemann Tim Wosnitza erstattete Anzeige wegen fahrlässiger Tötung. Die damals zuständige Narkoseärztin wurde für schuldig befunden, dem Witwer ein lebenslanges Schmerzensgeld von über 5000 Euro monatlich zugesprochen.

Sexy Cora Alejandro Pumarino

37. Cosimo Citiolo

Der „Checker vom Neckar“ versuchte schon ab 2005 durch Auftritte bei DSDS, berühmt zu werden. Unvergessen blieb ein Auftritt im Spiderman-Kostüm 2007. Sein Auftritt geriet zu einem Familientreffen der DSDS-Veteranen: Lisa Bund und Benny Kieckhäben waren ebenfalls mit von der Partie. Allem Spott und Zoff zum Trotz schaffte er es zum Viertplatzierten.

Cosimo Citiolo Promiflash

38. Cosimo Citiolo

Der Checker vom Neckar tourt auch weiter durch die Diskotheken der Republik. Schlagzeilen machte Cosimo zuletzt 2014 wegen einer erneut aufflackernden Privatfehde mit Rapper Bushido.

Cosimo Citiolo Promiflash

39. Walter Unterweger

Der sympathische Österreicher legte wie viele seiner Mitbewohner der zweiten Staffel nur eine kurze Musikkarriere hin. Auch seine Schauspielkarriere beim „Marienhof“ blieb lediglich ein Intermezzo.

Walter Unterweger TV Movie

40. Walter Unterweger

Unterweger zog sich aus dem öffentlichen Leben zurück und trat nie wieder in Erscheinung. 2005 heiratete er, 2006 promovierte er schließlich in Medizin und ist seither als Arzt und freischaffender Autor tätig.